Peter Scholl-Latour Forum
Mit aktuellen News des Tages.


#1

Iran

in Ein bewegtes Leben. 12.11.2012 02:15
von clobes (gelöscht)
avatar

Salam, ich bin der Neue und außerdem gern auf sehr individuelle Weise zusammen mit meiner Frau auf Reisen.
Nach einer sehr erlebnisreichen 3 wöchigen Reise durch den Iran (Teheran-Hamadan-Kashan-Isfahan-Yazd-Shiraz) im September d.J. habe ich versucht, unsere Eindrücke kurz und prägnant zusammenzufassen. Wir waren beide mit einem perfekt deutsch sprechenden iranischen Begleiter unterwegs, der ausgebildeter Reiseleiter und auch ansonsten gut gebildet und politisch interessiert ist. Dadurch waren die Eindrücke besonders intensiv, und wir haben interessante Einblicke in die iranische Gesellschaft erhalten.
Es wäre mir eine besondere Freude, wenn mir Peter Scholl-Latour persönlich ein kurzes Feedback geben könnte. Ich nehme aber an, dass es neben Peter Scholl-Latour auch noch einige weitere Forums-Mitglieder gibt, die den Iran kennen. Nach dieser Reise ist es mir ein Bedürfnis, etwas gegen die Vorurteile gegen den Iran in unserer westlichen Welt zu tun und finde damit überraschend reges Interesse in meinem Freudes- und Bekanntenkreis. Da würde ich mich etwas sicherer fühlen, wenn ich meine Eindrücke mit Kennern des Landes ein wenig diskutieren könnte.
Ich habe übrigens vor, wenn welt- und innenpolitisch alle vernünftig bleiben, im nächsten Jahr eine zweite Reise wieder mit dem selben Guide zu unternehmen, diesmal im Norden, von Mashad bis Tabriz.

Bis bald Achim Clobes


Dateianlage:
nach oben springen

#2

RE: Iran

in Ein bewegtes Leben. 04.07.2013 00:24
von Emmetrop • 1 Beitrag

Hallo, Sie haben völlig recht . Der Iran wird in unseren westlichen Medien völlig einseitig dargestellt, vielleicht in vorauseilendem
Gehorsam dem atlantischen Bruder gegenüber.
Ich kam mit meinem Fahrzeug von Turmenistan kommend über Mashhad, Yazd, Bandar e Abbas, Shiras, Quom, Teheran, Ramsar nach Tabris und bekam subjektiv einen hervorragenden Eindruck vom Iran. Die Offiziellen, wie Zoll und Polizei sehr zuvorkommend und korrekt. Die privaten Kontakte äußerst freundlich. Beim Tanken hielten die iranischen Trucker schon mal ihren
Tankrüssel augenzwinkernd en passant in meinen Tank. Die jungen Leute hochgebildet und mehrsprachig neugierig auf Ausländer. Zum großen Teil eine differenzierte Meinung zur klerikalen Regierung. Wollte ich auf meinem LapTop Spiegel online Nachrichten abrufen , kam nach kurzer Zeit die Zensur. Kein Problem für die einheimische Jugend, die weltweit kommuniziert und in den sozial networks kräftigt mitmischt. Sollte der Iran aber das Ziel eines Angriffes sein, stünde das gesammte Land komplett
hinter der Regierung, wer auch immer regiert. Ich hatte nicht den Eindruck, das der Iran sehr unter dem westlichen Embargo leidet.
China steht bereit zu helfen, nicht uneigennützig. Die Chinesen bauen die Landverbindung in Kirgisitan Richtung Westen aus,
und Chinesische Waren schwemmen in die ehemaligen GUS-Staaten Kirg. Usbek. und Turmenist. Die schweren Mercedes- Rundhauber weiland vom Schah samt Fabrik importiert., sind weiterentwickelt und dominieren den LKW- Auftritt. Die PKW-Fertigung aus heimischer Produktion sind neben den "6-Personen" Mopeds so zahlreich wie in Deutschland der VW-Käfer
in der Nachkriegszeit.
Das einzige Problem für mich war das stundenlande Sitzen auf Kissen und Polstern in Bodennähe bei privaten Einladungen.
Wollte man einmal die Beine austrecken, landete man unweigerlich im Reistopf. Das wurde mir als älterem Hernn lächelnd
zugestanden.
Wenn man sich die Nachbarländer des Iran anschaut, ist der Iran eine kalkulierbare stabile Größe in NahOst. ES wäre Zeit für
ein Überdenken der Situation der EU im Verhältnis zum Iran.
Die US-Amerikaner sind wahrscheinlich noch immer tief verletzt von der Geielnahme in der US-Botschaft in Teheran und dem
mißlungenen Berfreiungsversuch in der Kavir Wüste.
Die beiden Schrotthubschrauber stehen immer noch in der trockenen Wüste als wenns gestern gewesen wäre. Die Mullahs
haben ob des für sie glücklichen Ausgangs nebenan eine Moschee zu Ehren des Barmherzigen gebaut.
Allah u Akbar

nach oben springen

#3

RE: Iran

in Ein bewegtes Leben. 06.07.2013 00:08
von Bazi • 99 Beiträge

Bohh ey! <= meine Augen, beim lesen!
Na ja, in Jordanien, Ägypten, Marocco und Tunesien habe ich bereits etwas "Arabien-Erfahrung" gesammelt (und ich weis, dass das noch keine Persien-Erfahrung ist). Mal nur mit Rucksack, mal Urlaubs-Arbeitseinsatz, mal nur mit Auto u. Zelt (u. ohne Buchungen), mal Pauschal-Rundreise. Leider falle ich, schon rein optisch, immer schnell als "Germane" auf. Wäre dass vielleicht doch ein Problem?
Woher hattet ihr, vor der Iran-Reise, die Informationen? Auch wenn ich, in der Khomeni-Zeit, wohl mal einen "seltsamen Holländer" in irgendeiner Hostel-Kneipe getroffen habe, der durch Iran und Irak gereist war, habe ich noch nicht den Mut gefunden das selbst zu probieren. Syrien und der Jemen würden mich ja auch noch reizen - l
Wie habt ihr übernachtet? Hattet ihr irgendwelche Kontakte, oder muss man sich immer das Hilton gönnen, da es keine Rucksack-Hostels gibt? Oder reicht der "Lonely Planet" um sich zurecht zu finden? Wie fit muß man sein? Kann man das Land auch nur für 3 bis 4 Wochen Urlaub besuchen, oder sind dann die Wege zu lang? Sprecht ihr arabisch oder spricht jeder Landwirt englisch? Braucht man für Sehenswürdigkeiten u. ähnliche "ausländ. Besucher-Aktivitäten" viel Geld? (Ich gucke nämlich gerne alte Steine an!) Was ist das überraschendste, oder wichtigste "No-Go"?
Würde mich ehrlich alles tierisch interessieren!

zuletzt bearbeitet 06.07.2013 00:24 | nach oben springen

#4

RE: Iran

in Ein bewegtes Leben. 07.07.2013 21:00
von Bullway • 771 Beiträge

Da würde ich auch sehr gern mehr erfahren. Meine Erfahrungen in diesem Gebiet beschränken sich auf eine Reise nach Israel.


___________________________________________________________

Wissen ist Macht aber nichts zu wissen macht für die Meisten nichts.

nach oben springen


http://www.peter-scholl-latour-forum.de

.


Besucher
0 Mitglieder und 2 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Red Knight
Forum Statistiken
Das Forum hat 626 Themen und 1127 Beiträge.

Xobor Forum Software von Xobor.de
Einfach ein Forum erstellen