Peter Scholl-Latour Forum
Mit aktuellen News des Tages.


#1

London - Churchills Tagebücher weitere 50 Jahre unter Verschluss

in Tägliche News 22.08.2012 01:58
von Bazi • 99 Beiträge

„Winston Churchill gilt als bedeutendster britischer Staatsmann des 20. Jahrhunderts. Er war zweimal Premierminister und führte Großbritannien durch den Zweiten Weltkrieg“. (http://de.wikipedia.org/wiki/Winston_Churchill)
Ohne größeres Aufsehen zu erregen, wurde neulich in der Tagespresse erwähnt, dass Winston Churchills Tagebücher der Öffentlichkeit weitere 50 Jahre vorenthalten werden.
Was ist denn soo gefährlich, dass wir es nicht wissen dürfen? Dass er meinte, "Bomber-Harris" - der u.a. für die umstrittenen Flächen-Bombardierungen von Hamburg (Sommer 43), Dresden (Feb. 45) und Würzburg (Feb. 45) bekannt wurde - solle nicht sonderlich geehrt werden, wissen wir. Dennoch weihte die aktuelle Queen diesem, vor einigen Jahren, ein Denkmal. Warum auch nicht! - Sie ist Königin in Ihrem Land und nicht Churchill, und ich auch nicht.
Dass Churchill im Krieg nicht mehr bereit war, einen Friedenskompromiss zu unterschreiben, ist auch bekannt - ändert aber an der positiven Bewertung des Kriegsausganges auch nichts! Was soll ein so verkrampfter Umgang mit diesem Thema. Darf man, fast 70 Jahre nach dem Krieg, nicht wissen, wie der damalige Sieger und Literatur-Nobelpreis-Träger dachte? und seiner Nachwelt hinterlassen wollte! Wenn man Max Frischs „Tagebücher“ verbieten würde, wäre dass ein Skandal, wenn nicht ein lächerliches Unterfangen. So ein Verhalten spielt faschisstischen Agitatoren doch grade zu in die Karten! Eine überzeugend-sachliche Aufarbeitung ist, nach meiner Überzeugung, IMMER die NACHHALTIGSTE Umgehensweise gegen radikale Gerüchte! Und später ist, grade bei Unwarheiten, nicht immer besser!
Die KZs wird Churchill schon nicht gebaut haben! Und schon der offen gezeigte Rassenhass des deutschen Systems ist einwandfrei nachgewiesen, unverzeihlich, und durfte auch nicht überleben! Aber warum verhält man sich so, als ob „irgend so ein Knaller“ in den Tagebüchern stehen würde?

zuletzt bearbeitet 22.08.2012 02:29 | nach oben springen

#2

RE: London - Churchills Tagebücher weitere 50 Jahre unter Verschluss

in Tägliche News 11.01.2016 13:42
von Bazi • 99 Beiträge

Ab 1.Jan. 2016 ist das Nachdrucken von "Mein Kampf" wieder legal.
Egal wie man zu den, vorerst wohl recht seriös kommentierten, Neuveröffentlichungen von "Mein Kampf" steht - die Tagebücher von Churchill wären auf jeden Fall interlektuell ansprechender und für eine objektive Geschichtsschreibung bedeutsamer. Schade, dass man heutzutage nicht der Meinung von ernstzunehmenden Mitmenschen ausgesetzt werden darf und nur Mist lesen soll! Ist das Volksverdummung per Gerichtsbeschluss? Oder will man damit gar Signale setzen?

nach oben springen


http://www.peter-scholl-latour-forum.de

.


Besucher
0 Mitglieder und 2 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Red Knight
Forum Statistiken
Das Forum hat 626 Themen und 1127 Beiträge.

Xobor Forum Software von Xobor.de
Einfach ein Forum erstellen