Peter Scholl-Latour Forum
Mit aktuellen News des Tages.


#1

Entwicklung neuer Atomwaffen in den USA - Mininukes und Bunker Busters

in Amerika 25.05.2007 04:37
von Bullway • 771 Beiträge

Zur Zeit überholen die USA ihr komplettes atomares Arsenal, um für die neue Bedrohungslage gewappnet zu sein. Dies beinhaltet die Modernisierung aller Atomwaffen, die in ihrem Besitz sind, sowie die Entwicklung neuer Atomwaffen. Zuerst wurden zwei Programme anvisiert: die Entwicklung einer neuen bunkerbrechenden Atomwaffe (RNEP=Robust Nuclear Earth Penetrator) und eine Studie über "Mininukes" (Atomwaffen mit geringer Sprengkraft unter 5 Kilotonnen). Seit der Entscheidung des US-Kongresses diese beiden Programme nicht mehr zu finanzieren, wurden sie durch ein neues Programm ersetzt: das "Verläßliche Sprengkopfersatzprogramm" (RRWP=Reliable Replacement Warhead Program).
Der US-Kongress verabschiedete 1994 ein Gesetz, das die Entwicklung neuer Atomwaffen verbietet. Das Gesetz sollte im Zusammenspiel mit dem Atomwaffenteststoppvertrag dem Wettrüsten ein Ende setzen. Es wurde allerdings 1997 durch die Entwicklung der B-61-11-Bombe ausgehebelt. Diese Atomwaffe wurde "modifiziert", um tief in die Erde eindringen zu können. In Tests konnte sie jedoch nur eine Tiefe von sieben Metern erreichen: nicht ausreichend, um den Namen "Bunker Buster" zu verdienen. Doch die Sprengkraft der B-61-Bombe ist wählbar. Sie lässt sich zwischen 0,3 und 340 Kilotonnen (KT) konfigurieren. Das heißt, sie ist auch als "Mini-Nuke" einsetzbar.


___________________________________________________________

Wissen ist Macht aber nichts zu wissen macht für die Meisten nichts.

nach oben springen


http://www.peter-scholl-latour-forum.de

.


Besucher
0 Mitglieder und 2 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Red Knight
Forum Statistiken
Das Forum hat 626 Themen und 1127 Beiträge.

Xobor Forum Software von Xobor.de
Einfach ein Forum erstellen